Wir helfen Not zu lindern, wo sie am größten ist

 

Vor über 5 Jahren haben wir uns entschlossen über World Vision Patenschaften für Kinder in Not zu übernehmen. Nach Augustine, einem damals 14 Jahre alten Jungen aus einem der ärmsten Länder        der Welt, aus Sierra Leone, ist es nun der 6 jährige Kitokon aus Kenia, der unsere Hilfe bekommt. Mit unserer Spende helfen wir im Kampf um die Beseitigung der Mangelernährung und für die Schaffung von Volraussetzungen, dass der Junge eine Schule besuchen und später einen Beruf erlernen kann.

 

Unsere Unterstützung trägt auch dazu bei, dass durch World Vision neue Anbaumethoden initiiert werden um die Versorgung der Menschen zu verbessern. Um die Chancen der Kinder und Jugendlichen auf ein besseres Leben zu wahren, werden Schulen gebaut und geeignetes Lehrmaterial zur Verfügung gestellt. Mit der Sanierung und Neuausstattung von Gesundheitsstationen wird eine medizinische Grundversorgung sichergestellt.

 

Hilfe auch in der Region

Mehr als 200 ehrenamtlich tätige Mitglieder und die Mitarbeiter der Wiesbadener Tafel sorgen Tag für Tag dafür, dass Lebensmittel von Konditoreien, Großbäckereien, Lebensmittelgeschäften, Supermärkten, Bauernhöfen, vom Wochenmarkt etc. organisiert, abgeholt und an über 2800 Hilfebedürftige verteilt werden. Um dieses Engagement zu unterstützen leisten auch wir unseren finanziellen Beitrag.